Telefon 02871-180694 / 0171-1939852 Wir beraten Sie gerne!
02871-180694 / 0171-1939852 Wir beraten Sie gerne!
      NOVAMUR Jackie       

    Inhalt der...

Jackie

NOVAMUR Jackie

Inhalt der Kollektion: 41 Tapeten auf Vliesträger (einfach zu tapezieren und restlos trocken abziehbar)

Maß: 10,05 x 0,53 m

Laufzeit: 12/2025

Sich in seinem eigenen Zuhause uneingeschränkt wohl zu fühlen, ist Sinn und Zweck jedes Einrichtens, Dekorierens und Renovierens. Mit Jackie stellt die Marburger Tapetenfabrik Einrichtern eine Kollektion an die Hand, mit der das problemlos möglich ist. Alle Dessins orientieren sich an den aktuellen Trends, die Kolorits sind zeitlos und wunderschön aufeinander abgestimmt. Wohnliche Töne dominieren.

 

Die Kollektion beinhaltet unter anderem die folgenden Dessins:

  • realistische Abbildungen von Pflanzen, die wirken wie mit Tusche gezeichnet

  • ein übertünchter Backstein, der den Industrial Style nach Hause holt

  • Buchstaben und Zahlen, die aussehen, als seien sie ganz lässig mit einer alten Schreibmaschine auf die Wand geschrieben

  • ein leicht opulent wirkendes Damastmotiv

  • Streublümchen, die mit winzigen Tupfen überdeckt sind

  • abstrakte Blätterranken im All-over-Look

 

Die Farbstellung der Kollektion passt sich dem Wunsch nach Geborgenheit im eigenen Zuhause perfekt an. Zeitlose Töne in unterschiedlichster Intensität stehen im Vordergrund: Ruhiges Perlmutt, kuscheliges Wollweiß, Silber und elegantes Grau. Pastellig mint wird es beim getuschten Pflanzenmotiv, umhüllend dunkel präsentieren sich die gedruckten Buchstaben. Kurz: Eine Karte, mit der sich gerne auch Tapezieranfänger ausprobieren können, denn die gezeigten Tapeten sind zeitlos und edel.

 

Besonderheiten:

Auf den ersten Blick scheint die Kollektion Tapeten zu enthalten, die man überall findet. Aber Jackie wartet mit verborgenen Schätzen auf. Da wäre zum Beispiel ein Uni, welches bei den floralen Motiven auch als Fond dient. Hier ist es der Marburger Tapetenfabrik gelungen, eine textilartige Oberfläche derart exakt nachzubilden, dass weder das Auge, noch die Fingerspitzen die Tapete von feinem Leinen unterscheiden können. In höchstem Maße edel wirken Wände, die so eingekleidet werden. Eine zweite Tapete, bei der sich das nähere Hinschauen lohnt, sind die Streublümchen. Betrachtet man sie von der Seite, sieht man nichts als winzige, erhabene Tupfen. Schaut man frontal, offenbart sie ihr süßes Geheimnis.